DAS LEBEN BEGINNT DRAUSSEN
Bewegung in der Natur
Gerne führe ich Sie durch unsere unvergleichliche Bergwelt. Atemberaubende Ausblicke, lange Gratwanderungen, kleine Kraxelpassagen – vor allem die höchsten Gipfel bieten alles davon. Früh aufstehen heißt es zum Beispiel bei der Überschreitung der Blauberge . Eine rund 7 stündige Wanderung mit 1400 Höhenmetern erfordert Trittsicherheit und Kondition. Wer´s nicht ganz so "extrem" will kann ganz gemütlich vom Wallberg auf dem Alpenlehrpfad zum Risserkogel und über die Siebli-Alm zurück nach Enterrottach wandern. 4 Stunden sollte man sich aber schon Zeit nehmen, um die Aus- und Einblicke in unsere Bergwelt genießen zu können. Auf einer kleine Tour mit Gipfelrast auf dem Galaun können ruhig auch die ganz Kleinen mitmarschieren. Von der Terrasse der Bergwirtschaft hat man einen unvergesslichen Blick ins Kreuther Tal mit Wallberg und Hirschberg. Für Gäste, die es ganz gemütlich wollen haben wir im Tal viele Heilklimawege. Die Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems und Stärkung des Muskelapparats ist hier das Ziel. In der frischen und sauberen Luft werden die gesamten Vitalfunktionen angeregt. Der Körper wird wieder belastbarer und das Immunsystem gestärkt. Je nach Gesundheitszustand und Kondition finden wir sicherlich tolle Wege für alle. Als Anregung habe ich hier 3 Heilklimawege aufgezeigt. Unterwallbergrunde (1:45 h, 113 hm) Siebehhütten (2:30 h, 270 hm) Suttenseerunde (2:00 h, 330 hm)
zurück zurück
Auf geht´s - die Freiheit beginnt draussen
Outdoor für alle
DAS LEBEN BEGINNT DRAUSSEN
Gerne führe ich Sie durch unsere unvergleichliche Bergwelt. Atemberaubende Ausblicke, lange Gratwanderungen, kleine Kraxelpassagen – vor allem die höchsten Gipfel bieten alles davon. Früh aufstehen heißt es zum Beispiel bei der Überschreitung der Blauberge . Eine rund 7 stündige Wanderung mit 1400 Höhenmetern erfordert Trittsicherheit und Kondition. Wer´s nicht ganz so "extrem" will kann ganz gemütlich vom Wallberg auf dem Alpenlehrpfad zum Risserkogel und über die Siebli-Alm zurück nach Enterrottach wandern. 4 Stunden sollte man sich aber schon Zeit nehmen, um die Aus- und Einblicke in unsere Bergwelt genießen zu können. Auf einer kleine Tour mit Gipfelrast auf dem Galaun können ruhig auch die ganz Kleinen mitmarschieren. Von der Terrasse der Bergwirtschaft hat man einen unvergesslichen Blick ins Kreuther Tal mit Wallberg und Hirschberg. Für Gäste, die es ganz gemütlich wollen haben wir im Tal viele Heilklimawege. Die Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems und Stärkung des Muskelapparats ist hier das Ziel. In der frischen und sauberen Luft werden die gesamten Vitalfunktionen angeregt. Der Körper wird wieder belastbarer und das Immunsystem gestärkt. Je nach Gesundheitszustand und Kondition finden wir sicherlich tolle Wege für alle. Als Anregung habe ich hier 3 Heilklimawege aufgezeigt. Unterwallbergrunde (1:45 h, 113 hm) Siebehhütten (2:30 h, 270 hm) Suttenseerunde (2:00 h, 330 hm)
zurück zurück
Raus aus dem Alltag - rein in die Natur
Bewegung in der Natur
Outdoor für alle