DAS LEBEN BEGINNT DRAUSSEN
Bewegung in der Natur
Rodeln am Tegernsee Dass es nicht nur Skifahrer schaffen, hohe Geschwindigkeiten zu erzielen, weiß jeder, der schon einmal einen Schlitten unter dem Allerwertesten hatte. Das große Plus beim Rodeln: Es ist wesentlich kostengünstiger als Skifahren und in jedem Alter erlernbar. Gerne führe ich Sie in die "Kunst" des Rodelns ein und begleite Sie auf ein unvergleichliches Abenteuer in unserer tollen Natur. Bei uns am Wallberg existiert die längste Naturrodelbahnen. Ganze 6,5 Kilometer lang - das entspricht etwa einer halben Stunde - können sich Rodelfreunde hier bergab ins Vergnügen stürzen. Damit alles mit rechten Dingen zugeht, und keiner ab vom Schuss landet, wird die Bahn täglich neu präpariert und überprüft. Wer keinen eigenen Schlitten hat, kann sich an der Wallbergbahn natürlich einen ausleihen. Da die Wallbergstrecke nicht ganz ungefährlich ist, empfiehlt sich das Tragen eines Helmes auch für geübte Fahrer. Sogar unsere Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin im Eiskanal, Natalie Geisenberger, wirbt auf ihrem Schlitten mit der Wallbergbahn und ist auch manchmal hier beim “Geheimtraining” zu sehen. Wenn man sich vorher etwas körperlich betätigen will, gibt es auch tolle Naturbahnen an der Klamm, am Hirschberg, an der Neureuth, am Riederstein oder an der Aueralm. Von Januar bis März (je nach Schneelage) lädt der Rodelclub Kreuth Gäste und Einheimische jeweils freitags ab 19 Uhr zum Nachtrodeln auf seine beleuchtete Naturrodelbahn an der Klamm (zwischen Wildbad Kreuth und Bayerwald) ein.
zurück zurück Outdoor für alle
DAS LEBEN BEGINNT DRAUSSEN
Rodeln am Tegernsee Dass es nicht nur Skifahrer schaffen, hohe Geschwindigkeiten zu erzielen, weiß jeder, der schon einmal einen Schlitten unter dem Allerwertesten hatte. Das große Plus beim Rodeln: Es ist wesentlich kostengünstiger als Skifahren und in jedem Alter erlernbar. Gerne führe ich Sie in die "Kunst" des Rodelns ein und begleite Sie auf ein unvergleichliches Abenteuer in unserer tollen Natur. Bei uns am Wallberg existiert die längste Naturrodelbahnen. Ganze 6,5 Kilometer lang - das entspricht etwa einer halben Stunde - können sich Rodelfreunde hier bergab ins Vergnügen stürzen. Damit alles mit rechten Dingen zugeht, und keiner ab vom Schuss landet, wird die Bahn täglich neu präpariert und überprüft. Wer keinen eigenen Schlitten hat, kann sich an der Wallbergbahn natürlich einen ausleihen. Da die Wallbergstrecke nicht ganz ungefährlich ist, empfiehlt sich das Tragen eines Helmes auch für geübte Fahrer. Sogar unsere Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin im Eiskanal, Natalie Geisenberger, wirbt auf ihrem Schlitten mit der Wallbergbahn und ist auch manchmal hier beim “Geheimtraining” zu sehen. Wenn man sich vorher etwas körperlich betätigen will, gibt es auch tolle Naturbahnen an der Klamm, am Hirschberg, an der Neureuth, am Riederstein oder an der Aueralm. Von Januar bis März (je nach Schneelage) lädt der Rodelclub Kreuth Gäste und Einheimische jeweils freitags ab 19 Uhr zum Nachtrodeln auf seine beleuchtete Naturrodelbahn an der Klamm (zwischen Wildbad Kreuth und Bayerwald) ein.
zurück zurück Bewegung in der Natur Outdoor für alle